Sie sind hier: Rettungsdienst

SPENDE BLUT- RETTE LEBEN

Ansprechpartner

Herr Tino Eichelberger
Tel:    03591/673725
Fax.:  03591/673730
rettungsdienstdrk-bautzen.de 

Wallstr. 5

02625 Bautzen

 


DRK-Rettungsdienst nach DIN ISO 9001:2015

Über Jahre hat sich das Deutsche Rote Kreuz im Rettungsdienst und im qualifizierten Krankentransport in den Landkreisen Bautzen etabliert. Leistungen, Qualität und ein hohes Gefühl an Sicherheit überzeugten auch Jahre nach der politischen Wende und entsprechen den stetig wachsenden Standards. Dabei haben die Mitarbeiter unseres Rettungsdienstes schon immer ein hohes Niveau in der Notfallrettung und in der Beförderung von Patienten gehabt.

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens im Landkreis Bautzen ist der DRK-Kreisverband Bautzen e.V. ab 01. Juli 2017 weiterhin als Leistungserbringer in zwei Rettungswachenbereichen – Bautzen und Bischofswerda mit insgesamt 2 Rettungswachen sowie mehreren Außenstellen einsatzbereit sein. Dabei können wir auf bestens ausgebildete Mitarbeiter in der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransportes zurückgreifen.

Doch man kann sich nicht immer nur selbst prüfen. Regelmäßig arbeiten erfahrene Mitarbeiter unseres Rettungsdienstes an einem Qualitätsmanagement. Diese harte Arbeit hat wieder Früchte getragen. Die DRK-Rettungswachen im Landkreis Bautzen haben sich durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) bestätigen lassen "Führungs- und Kernprozesse werden der hohen Norm der DIN EN ISO 9001:2015 gerecht".

Durch die Einführung des Qualitätsmanagement wurden viele Handlungsabläufe strukturiert und damit optimiert. Somit konnte in den regelmäßigen Überprüfungen bescheinigt werden: "Die Leitbilder des Deutschen Roten Kreuz, die Qualitätsrichtlinien, Fortbildungen und Zusatzausbildungen sowie die Fahrzeugnormen entsprechen den Anforderungen an das QM-System nach DIN EN ISO 9001:2015."

Die Anordnung der Standorte unserer Rettungswachen gewährleistet eine schnelle und qualifizierte Hilfeleistung

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken

Auf das DRK ist Verlass

Foto: Eine Rettungssanitäterin lehnt an einem Rettungswagen.
Foto: A. Zelck / DRK

Patienten und Menschen in Not können sich stets auf das Deutsche Rote Kreuz verlassen. Der DRK-Rettungsdienst übernimmt neben der Notfallrettung auch Krankentransporte. So haben die Patienten das gute Gefühl, auch bei einer Krankenhausverlegung oder einem anderen notwendigen Transport in den besten Händen zu sein.

Das DRK im Großeinsatz

Wenn ein Zug entgleist, ein Flugzeug abstürzt, ein Haus oder eine Brücke zusammenbricht muss der DRK-Rettungsdienst in kürzester Zeit viele Verletzte und geschockte Personen versorgen. In solchen Fällen arbeitet das gesamte Deutsche Rote Kreuz bundesweit zusammen, schickt Einsatzfahrzeuge, Rettungspersonal und medizinisches Equipment, um das Leiden der Betroffenen in kürzester Zeit zu lindern. Der Vorteil des Deutschen Roten Kreuzes: Bundesweit arbeiten rund 400.000 Ehrenamtliche für das DRK, die auf Ausnahmesituationen vorbereitet sind. Im Fall einer großen Katastrophe wird das Deutsche Rote Kreuz auch von den Schwestergesellschaften aus dem Ausland unterstützt.